Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Seit nunmehr fünf Jahre unterhält, erfreut und berührt die Compagnie Ballett TN LOS! unter ihrem Ballettdirektor Ivan Alboresi das Nordhäuser Publikum. Die Besucherzahlen zeigen, welch große Resonanz die Arbeit des Ensembles weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus findet. Die diesjährige Ballettgala zum Spielzeitauftakt möchte Ivan Alboresi zum Anlass nehmen, mit seiner Compagnie zurückzuschauen. Es werden Ausschnitte aus vergangenen Produktionen wie Tschaikowskys „Schwanensee“, Prokofjews „Romeo und Julia“ und „Cinderella“ zu sehen sein sowie Choreografien von Marguerite Donlon („Ruff Celts“), Kevin O’Day („In Parts/To gather“), Itzik Galili („Fragile“/„OR“) und vieles mehr gezeigt.

Aber natürlich bekommen die Besucher der Gala auch einen Einblick in das, was sie in dieser Saison an Neuem erwartet. Gemeinsam mit Daniel Klajner wird Ivan Alboresi durch den Abend führen und dabei in gewohnt lockerer Manier auch neue Tänzer des Ensembles vorstellen.

Übrigens: Die meisten Menschen bewundern die Ausstrahlung und die körperlichen Fähigkeiten professioneller Tanzkünstler mit Ehrfurcht. Doch deren Können ist nicht nur das Ergebnis jahrelangen Trainings. Zu diesem Ergebnis kam zumindest ein israelisches Forscherteam. Diesem zufolge verfügen Tänzer sehr viel häufiger als die übrige Bevölkerung über zwei bestimmte Genvarianten, die Extravertiertheit und Kreativität fördern.

 

Ballettgala

Spielzeitauftakt des Balletts TN LOS!

  • Fr 02.10. 19.30 Uhr Theater Nordhausen, Großes Haus

Termine